Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 1,4, Duale Hochschule Baden-Wurttemberg Mannheim, fruher: Berufsakademie Mannheim, 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Kreditinstitute sehen sich heute mehr als zuvor mit der Problematik konfrontiert, das Bestehen des Instituts in einem sich zunehmend komplexer und dynamischer werdenden Umfeld zu gewahrleisten. Wie schon seit vielen Jahren in zahlreichen Publikationen und wirtschaftlichen Berichten zu lesen ist, haben Banken u.a. mit hohem Margendruck im klassischen Kundengeschaft zu kampfen. Hinzu kommen Faktoren wie starke Marktpreisschwankungen und hohe existenzbedrohende Kreditrisiken. Auch erhohen der am Binnenmarkt vorherrschende Strukturwandel, der technische Fortschritt, Deregulierungen, die Internationalisierung der Markte und eine zunehmende Konkurrenz den Wettbewerbsdruck. Daraus resultierende Rentabilitatsprobleme, die Suche nach neuen profitablen Ertragsquellen und einer modernen Gesamtbanksteuerung, aber auch zunehmende aufsichtsrechtliche Anforderungen, z.B. durch MaK und Basel II, machen die Integration eines professionellen Controllings hin zu einem konsequenten Erfolgs- und Ertragsdenken unverzichtbar. Fur die Sicherung des zukunftigen Bankgeschafts gilt es also, ein modernes Controlling, das als eingegliedertes Konzept ertragsorientierter Banksteuerung verstanden wird, in den Betrieb zu integrieren. Die Anforderungen an ein modernes Controlling, dem neben den Aufgaben der Planung, Kontrolle und Steuerung auch die Aufgabe der Informationsaufbereitung bzw. -versorgung zukommt, befinden sich im Umbruch. Die Erfullungdieser Anforderungen ist in Bezug auf den Geschaftserfolg mageblich. DieFunktionsfahigkeit des Controllings hangt dabei wesentlich von den verwendeten Kalkulationsverfahren und -instrumenten ab. Eine zentrale Bedeutung nimmt die Beantwortung der Frage nach der Entstehung und Zurechnung des Periodenergebnisses der Bank ein. Nur wenn

Wenn Sie das Buch Das Barwertkalkül als Weiterentwicklung zur Marktzinsmethode mit Schwerpunkt auf Ablauffiktionen bei variablen Geschäften von von Autor Sebastian Schindler kostenlos erhalten möchten, können Sie die PDF-Version des Buches Das Barwertkalkül als Weiterentwicklung zur Marktzinsmethode mit Schwerpunkt auf Ablauffiktionen bei variablen Geschäften von einem unserer Partnerserver erhalten. Klicken Sie einfach auf den roten Download-Schaltfläche und Sie werden zu unserem Partner weitergeleitet, der die PDF-Dateien hat. Vergessen Sie auch nicht, sich auf unserer Partnerseite zu registrieren, um die PDF- Ausführung des Buches Das Barwertkalkül als Weiterentwicklung zur Marktzinsmethode mit Schwerpunkt auf Ablauffiktionen bei variablen Geschäften herunterladen zu können.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link